• ZENTRALHALTESTELLE

EP27: Im Gespräch mit Kuratorin Sabine Maria Schmidt (Kunstsammlungen Chemnitz)

Aktualisiert: 4. Sept.


Wir sind zurück aus der Sommerpause! Für diese ZENTRALHALTESTELLE Podcast Episode hat sich René mit der Kuratorin und Autorin Dr. Sabine Maria Schmidt am Chemnitzer Schlossteich getroffen. Sie studierte Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und Germanistik, war kuratorisch an verschiedenen Institutionen wie der Kunsthalle Bremen, dem Edith-Ruß-Haus für Medienkunst, dem Wilhelm Lehmbruck Museum in Duisburg und dem Museum Folkwang in Essen tätig.


Als Autorin und Herausgeberin hat sie an zahlreichen Monographien und Bestandskatalogen zur zeitgenössischen Kunst und zur Klassischen Moderne gearbeitet und publiziert kontinuierlich für Kunstzeitschriften, Magazine, Ausstellungs- und Sammlungskataloge (mit Schwerpunkten auf Film, Fotografie, Video und Medienkunst).


Im Zentrum ihres Interesses steht die Auseinandersetzung mit sich verändernden Medienkulturen, die Frage nach den heutigen Bedingungen von Kunst und ihrer gesellschaftlichen Relevanz, das bewegte Bild, das Bild als Dokument und ästhetisches Ereignis, und die Entwicklung von Kunst in öffentlichen Räumen.


Seit 2019 ist sie Kuratorin für Malerei und Plastik an den Kunstsammlungen Chemnitz.


Im Podcast sprechen wir über ihre Heimat, Werdegang und Ankunft in Chemnitz, das Programm der Kunstsammlungen vor und nach der Corona Pandemie, Die Brücke, Aktivitäten, Chancen und Projekte im Rahmen der Kulturhauptstadt Chemnitz 2025, das Projekt Gegenwarten, Kunst im Zeitalter der Digitalisierung und vieles mehr!

Der ZENTRALHALTESTELLE Podcast ist verfügbar hier auf SPOTIFY und APPLE PODCASTS


Podcast: Dr. Sabine Maria Schmidt (Kunstsammlungen Chemnitz), René Kästner

Aufnahme/Audiomastering: Michael Schmidt (Team Red Tower)

Fotos: Michael Schmidt (Team Red Tower)

78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen