top of page
  • AutorenbildZENTRALHALTESTELLE

EP29: EPR Status Quo #01: Das Friedensfahrt Update mit Kai Winkler & Sören Uhle (CWE)


Die INTERNATIONALE FRIEDENSFAHRT, auch Course de la Paix genannt, war das meistbeachtete Amateurradsport-Event hinter dem Eisernen Vorhang. Zu ihren Höhepunkten wurde es sogar mit der berühmten Tour de France verglichen. Erstmals ausgetragen im Jahr 1952, führte sie jährlich quer durch Osteuropa und nutzte dabei Chemnitz bzw. damals Karl-Marx-Stadt mehrfach als Etappenort. Sie sollte mit dem völkerverbindendem Sport den Spannungen des KaltenKrieges ein friedliches Zeichen entgegen setzen. 2006 wurde sie in dieser Form letztmalig ausgetragen.  Den ersten Grundstein für eine „FRIEDENSFAHRT RELOADED“ hat Kai Winkler und sein Team bereits in der Bewerbungsphase zur europäischen Kulturhauptstadt gelegt. Im September 2020 wurde die Abgabe des Bewerbungsbuches als großes Kulturevent initiiert. 39 Chemnitzer:innen fuhren das sogenannte „bid book“ IN 48 STUNDEN QUER DURCH DEUTSCHLAND und übergaben es der Jury in Berlin. Einen Monat später erhielt Chemnitz den Zuschlag für den Titel: „Europäische Kulturhauptstadt 2025“.

Mittlerweile sind wir im Jahr 2023 und es ist sehr viel passiert. Wir lassen diese Zeit in dieser ersten Episode eines EPR Sonderformats Revue passieren und geben einen Ausblick auf kommende Episoden. Ausserdem erklären uns Kai und der zweite Gast Sören Uhle von der CWE, der eine sehr besondere Rolle in der Geschichte des European Peace Ride spielt.

Der ZENTRALHALTESTELLE Podcast ist verfügbar hier auf SPOTIFY und APPLE PODCASTS


Podcast: Sören Uhle, Kai Winkler, René Kästner

Aufnahme/Edit/Audiomastering: Michael Schmidt (Team Red Tower)

Fotos: Michael Schmidt (Team Red Tower)

155 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page